Schienenbus FRIDOLIN - Der Hafenentdecker

Man nennt ihn FRIDOLIN, und er gehört zum Hafen ebenso wie Schiffe, Kräne, Schuppen und Kais. Der legendäre Schienenbus VT 4.42 ist nach umfangreichen Instandsetzungsarbeiten heute technisch wieder tipptopp in Schuss.

2008 ging der MAN Diesel-Leichttriebwagen aus dem Jahr 1956 in den Besitz der Stiftung Hamburg Maritim über. Seit April 2017 ist Fridolin an den Wochenenden für Publikumsfahrten zu haben – ob exklusiv gechartert oder für öffentliche Touren.

Der Verein der Freunde der historischen Hafenbahn sorgt dafür, dass Fridolin auf seinen 300 Kilometern Hafengleisen nie die Puste ausgeht. Start und Ziel für die Erkundungstouren per Triebwagen ist der Kleine Grasbrook, zwischen dem HAFENMUSEUM und der BLEICHEN.

  • AUF HAFENTOUR MIT FRIDOLIN

    Einsteigen bitte - und Augen auf im Hafenverkehr! Mit FRIDOLIN kommen Sie den großen Pötten und den interessantesten Hafenecken mal ganz anders nahe: Ein echter Geheimtipp für jeden Hafenfreund.

Haltestelle

Hansahafen

Kapazität

40 Personen

Betriebsverein

Freunde der historischen Hafenbahn e.V.
www.historische-hafenbahn.de

Eigentümerin

Stiftung Hamburg Maritim
www.stiftung-hamburg-maritim.de